Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

 

Google

Web

autointell.de


AutoIntell-Kompakttests



2017



Mazda6 Kombi 2017


Kia Stinger 2017


Hyundai Kona 2017


Mazda CX-5 2017


Audi Q5 2017


Fiat 500L 2017


Ford Edge 2017
Kia Stonic 2017


SEAT Leon Cupra 2017


Jaguar F-Pace 2017


DS 5, 2017


SEAT Ibiza 2017


Dacia Lodgy 2017


Peugeot 5008 2017


Ford Fiesta 2017


G350d 2017


Hyundai i30 2017


VW Arteon 2017


Jeep Cherokee 2017


VWN Amarok 2017


VW Beetle Cabrio 2017


AUDI SQ7 2017


SEAT Ateca 2017


Lexus RX 450h 2017


Range Rover Evoque 2017



 


 

 

 

 

 

© 1998 - 2017 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.de

AutoIntell-Kompakttest   
von Manfred Bergmann

Mazda6 Kombi Skyactiv-D 175 AWD Sports-Line

Hier folgt der AutoIntell-Kompakttest von Manfred Bergmann:

Der Fahrer des Mazda6 Kombi profitiert bei langsamen Stadtfahrten, bei zügigem Autobahntempo und bei Ausweichmanövern von den Technik-Innovationen, die die Mazda-Ingenieure hinsichtlich Fahrdynamik, Sicherheit und Komfort entwickelt haben. Das dynamisch-elegante Styling kommt bei Kunden und Juroren gut an. Die sachliche Architektur des Interieurs betont Komfort und Weite. Platzangebot und die hohe Nutzlast belegen die Vielseitigkeit. Das 175-PS-Triebwerk zeigt mit Power und Effizienz dieseltypische Stärken. Preise für Kombi und 4-Türer mit 145-PS-Benziner ab 25.890 Euro.

 

 

Antrieb

Außendesign

Unaufgeregt liefert der Turbodiesel mit Zehnlochinjektoren und bis zu neun Einspritzzyklen seine Kraft über eine 6-Stufen-Automatik an die vier Räder.

|||||

 

Die markante Front, die dynamischen Formen, fließende, lange Seitenlinien und harmonische Proportionen betonen die schlanke Eleganz des Kombis.

|||||

Karosserie

Innenraum

Die sehr stabile Karosserie mit vergleichsweise sehr niedrigem Gewicht bestand alle Crashtests mit Bravour. Sie ist eine Basis für dynamisches Fahren.

||||{

 

Sinn für das Praktische, Geschmack und Stilsicherheit haben die Innenarchitekten walten lassen. Das kompakte Lenkrad liegt griffig in der Hand.

||||{

 

Platzangebot

Fahrverhalten

Reichlich Platz für Kopf, Schultern und Beine der Passagiere, der große Kofferraum mit selbsttätig öffnender Abdeckung und die hohe Nutzlast punkten hier.

|||||

 

Die Fahrdynamik-Regelung GVC erkennt die Absichten des Fahrers und verbessert selbsttätig das Kurvenverhalten. Die Insassen spüren weniger Fliehkräfte.

||||{

 

Komfort

Sicherheit

Das Head-up-Display projiziert wichtige Hinweise klar in das Blickfeld des Fahrers. Die Smartphone-Integration erlaubt den digitalen Kontakt mit der Welt.

||||{

 

Eine neue hochauflösende Kamera schaut 100 Meter voraus. Sie liefert Fahrer und As-sistenzsystemen Informationen zum Schutz von Mensch und Auto.

||||{

 

Innovation

Effizienz

Das weltweit erste Fahrdynamiksystem GVC verändert aufgrund der Lenkbewegungen das Motordrehmoment. Präzision, Dynamik und Komfort steigen.

|||||

 

Das kluge Start-Stopp-System „i-stop“ und die einzigartige Energierückgewinnung „i-Eloop“ mit zehn Prozent Einsparpotenzial senken den Verbrauch.

|||||

 

Testergebnis

 

Erreichte Punktzahl: 45 von 50.

 

Wichtige Daten

 

  • Vierzylinder-Reihenmotor

  • Turbodiesel mit Common-Rail-Einspritzung

  • Hubraum 2.191 ccm

  • Leistung 129 kW/175 PS bei 4.500 U/min

  • Drehmoment 420 Nm bei 2.000 U/min

  • Allradantrieb

  • 6-Stufen-Automatik

  • Gepäckraum 522 bis 1.873 l

  • Leergewicht 1.565 kg, Zuladung 660 kg

  • Länge 4,81 m, Breite 2,09 m mit Außenspiegeln, Höhe 1,48 m

  • Reifen 225/45R19 92W

  • Beschleunigung von null auf 100 km/h in 9,1 s

  • Höchsttempo 209 km/h

  • Verbrauch im EU-Messzyklus 5,4 l auf 100 km

  • CO2-Emission 143 g/km

  • Emissionsklasse Euro6

  • Effizienzklasse B
     

  • Preis 43.290 Euro

 

Fotos: Mazda

(13. Dezember 2017)


Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.