Home News Auto Reports Auto Shows Reisen & Golf Kontakt
 

12. November 2008

Google

Web

autointell.de

 

 

 

 

 

 

 

© 1998 - 2008 Impressum &
Nutzungshinweise

Automotive Intelligence,
www.autointell.de
All Rights Reserved.
For questions please contact
editor@autointell.net

Land Rover Freelander XS als neues attraktives Einstiegsmodell

Schwalbach – Ein besonders interessantes Angebot für kluge Rechner stellt jetzt Land Rover bereit: Die neue limitierte Edition Land Rover Freelander XS präsentiert sich als besonders wirtschaftliches, weil üppig ausgestattetes Einstiegsmodell. Dank seiner serienmäßigen Multimediasysteme und zahlreicher weiterer Ausstattungsdetails macht die neue, ab 36 500 Euro lieferbare XS-Version den attraktiven Premium-SUV Freelander noch attraktiver – denn die Kunden profitieren von Preisvorteilen von nicht weniger als 3000 Euro.

 

Preiswert und exklusiv: Diese beiden Attribute bringt der Land Rover Freelander XS mühelos unter einen Hut. Schließlich ergänzt er die als Basis dienende Serienausstattung der S-Modellvariante um eine ganze Serie zusätzlicher Ausstattungsmerkmale zur Steigerung von Komfort, Sicherheit und Styling. Dies beginnt im Innenraum, wo ein DVD-Navigationssystem mit Farb-Touchscreen ebenso serienmäßig an Bord ist wie ein integriertes Telefonsystem mit Bluetooth-Funktion und eine „Alpine"-Audioanlage samt CD-Spieler und neun Lautsprechern. Die Passagiere der hinteren Sitzreihe erwarten zudem Kopfhörermodule.

Neben der Multimedia-Ausrüstung bringt der Freelander XS weitere Annehmlichkeiten in Serie mit an den Start: Dazu gehören beheizbare Stoffsitze im Farbton „Ebony“ für Fahrer und Beifahrer, Fußraumleuchten und Leuchten am Außenspiegel, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie die ebenfalls bereits serienmäßige Metalliclackierung in „Baltic Blue“, „Lago Grey“, „Santorini Black“, „Tonga Green“ oder „Zermatt Silver“. Zusätzliche Sicherheit versprechen bei der limitierten Freelander-Edition zudem Extra-Seriendetails wie Bi-Xenon-Scheinwerfer und die Einparkhilfe PDC am Heck.

Land Rover stellt den Freelander als neues XS-Einstiegsmodell ab sofort bei seinen deutschen Vertragshändlern bereit. In der unverbindlichen Preisempfehlung von 36 500 Euro enthalten ist ein Preisvorteil von runden 3000 Euro, wenn man den Ausstattungsumfang mit einem entsprechenden Serienmodell vergleicht. Als einzige Option wählbar ist eine Sechsstufenautomatik, die dann das Sechsgang-Schaltgetriebe ersetzt.

Als perfekte Ergänzung zur überaus wirtschaftlichen Serienausstattung des Freelander XS fungiert der Antrieb: der hochmoderne TD4-Turbodiesel mit Dieselpartikelfilter, der aus 2,2 Liter Hubraum eine Leistung von 112 kW (152 PS) schöpft und ein maximales Drehmoment von 400 Nm erbringt, das bereits bei 2000 Touren anliegt. Den Vierzylinder zeichnet nicht nur Laufruhe aus, sondern auch Sparsamkeit. Auf 100 Kilometern im kombinierten Zyklus begnügt sich der Selbstzünder in der handgeschalteten Version mit 7,5 Liter Diesel.

Ein erstaunlicher Wert nicht zuletzt angesichts der Flexibilität und Großzügigkeit, die der Freelander seinen Passagieren eröffnet. So verwöhnt der Premium-SUV ungeachtet seiner kompakten Außenmaße mit reichlich Kopf-, Schulter- und Beinfreiheit auf allen Plätzen. Hohe Qualität, gute Verarbeitung und Hochwertigkeit des Interieurs machen das Reisen mit dem Freelander zum komfortablen Vergnügen. Darüber hinaus fällt der Kofferraum mit 755 Liter Volumen überaus geräumig aus.

Zum entspannten Komforterlebnis wird die Fahrt im Freelander außerdem dank seiner hoch entwickelten Technik. So hat selbstverständlich auch das neue XS-Editionsmodell nützliche Systeme wie Stabilitäts- und Traktionskontrolle, Bremsassistent und Bergabfahrhilfe oder Kurvenbrems- und Wankneigungskontrolle an Bord.

Photo: Land Rover

(13. November 2008)


.
Home
   News   Auto Reports   Auto Shows   Reisen & Golf   Kontakt
.